Ausgabe März 2017

Hans Op de Beeck. The Silent Castle

Museum Morsbroich, Gustav-Heinemann-Str. 80, 51377 Leverkusen, Eröffnung: 12.2., 12h, bis 30.4.

Hans Op de Beeck, The Lounge, 2015, Skulpturale Installation: Holz, Glas, synthetischer Gips, Pigment, Epoxidharz, 382 x 280 x 182 cm. Foto: Hans Op de Beeck

Hans Op de Beeck (*1969 in Turnhout, Belgien, lebt in Brüssel) taumelt virtuos zwischen den Kunstgattungen, er lässt sich einfach nicht festnageln. Sowohl als Bühnenbildner und Regisseur als auch als bildender Künstler verzeichnet er Erfolge. Das Museum Morsbroich dient ihm als Raum für eine ortsbezogene Installation. Er inszeniert im Schloss einen stillen, poetischen Rückzugsort. Die menschenleeren Räume wirken wie ein zeitloses Filmset, das als Plattform für seine feinen Skulpturen und mächtigen Aquarelle dient. Op de Beecks Animation Night Time trägt ebenfalls zu der Atmosphäre bei: Sie zeigt unberührte, nächtliche Landschaften fernab der Zivilisation. –ar

Ihr findet Koelner.de auch auf Facebook. Wir freuen uns über ein Like!