Ausgabe März 2017

Kölner Köpfe: Oper Köln

Birgit Meyer

Foto: Paul Leclaire

Seit 1992 arbeitet Dr. Birgit Meyer am  Theater – zunächst als Dramaturgin am  Tiroler Landestheater und seit 1999 als Chefdramaturgin und  Mitglied der Direktion der Volksoper Wien. 2009 kehrte die gebürtige  Kölnerin zurück in ihre Heimatstadt. An der Oper Köln  zeichnete sie anfangs als Chefdramaturgin und Operndirektorin  verantwortlich. Seit Beginn der Spielzeit 2012/13 leitet sie das  Haus als Intendantin.  Ihre Leidenschaft für die Künste spiegelt sich in einem erlesenen  Spielplan wider. So prägt und bereichert das hohe künstlerische  Niveau der Oper Köln auch im Interim das Kulturgeschehen der  Stadt Köln maßgeblich. In der vergangenen Spielzeit wurden insbesondere  die zeitgenössischen Produktionen in der großen Kritikerumfrage  der Zeitschrift „Opernwelt“ mit hervorragenden  Bewertungen ausgezeichnet. „Dass dies unter den besonders  schweren Bedingungen der letzten Spielzeit erreicht wurde, ist  eine große Bestätigung für das Haus und all seine Mitarbeiter“,  freut sich die Intendantin. Kritiker und Publikum sind begeistert –  begehrte Vorstellungen wie zuletzt die Neuproduktion des „Falstaff“  oder die Kölner Erstaufführung von „Candide“ sind regelmäßig  ausverkauft. Dr. Birgit Meyer bestätigt: „Wir sind auf dem  richtigen Weg“.

www.oper.koeln