Ausgabe April 2017

Grenzenloser Austausch

Köln Spricht öffnet demokratische Räume

Foto: Lea Reisner

Seit einem Jahr treffen sich in Köln monatlich bis zu 500 Menschen, um offen und respektvoll miteinander über Persönliches, Politisches und Gesellschaftliches zu sprechen. „Köln spricht“ ist der erste demokratische Speakers’ Corner Deutschlands – ein Event, das Filterblasen zum Platzen bringt. Die Veranstalter kombinieren Kultur & Politik zu einem gleichermaßen entspannten wie fordernden Sonntag voller Aha-Momente. Impulsvorträge und offene Diskussionen wechseln sich ab mit Poetry Slammern, Kabarettisten, lokalen Bands und Initiativen. Die einzige Grenze: Hetze, Faschismus und monokausale Verschwörungsideologien. Hier wird miteinander statt übereinander gesprochen und Gesprächskultur neu definiert.

Infos und Termine unter www.facebook.com/koelnspricht

Ihr findet Koelner.de auch auf Facebook. Wir freuen uns über ein Like!