Ausgabe April 2017

Sushi mal anders

Vegetarisch, aber vielfältig

Foto: Daniela Abels

Ein Lieblings-Totschlagargument von Sushi-Verweigerern lautet bekanntlich: „Iiiiiieeeeeh! Das ist doch roher Fisch!“ Genau das ist aber falsch. Zwar gibt es durchaus Variationen mit Fisch- und Meeresfrüchten. Das Wort Sushi beschreibt aber im Japanischen lediglich den obligatorischen Klebereis – der bei Makimaki Sushi Green ausschließlich mit veganen Zutaten kombiniert wird. Diese sind nicht nur japanischen Ursprungs, sondern eher vom experimentierfreudigen California Style beeinflusst. So findet man in den Röllchen u. a. Süßkartoffel und Avocado, Rettich und veganen Frischkäse – zum Sofortessen oder Mitnehmen. Letzteres ist oft unvermeidbar, denn der Laden brummt und ist – trotz ruhiger Lage – oft bis auf den letzten Platz besetzt. In Planung sind auch Sushikurse. -da

Makimaki Sushi Green, Mauritiussteinweg 2 (Innenstadt), Tel. 93 11 56 78, Ö: Di, Mi, 17.30-22h, Do, Fr 12-14.30h, 17.30-22h, Sa 12-22h, So 17.30-22h, www.sushigreen.de

Ihr findet Koelner.de auch auf Facebook. Wir freuen uns über ein Like!