Ausgabe April 2017

Ein jeder gibt seinen Senf dazu

Viele Highlights in Kölns ältestem Kleinkunsttempel

Johannes Flöck, Foto: Area Entertainment

Eines der Erfolgsgeheimnisse des seit mehr als 65 Jahren (ohne jede öffentliche Förderung) erfolgreichen Senftöpfchens ist sicherlich die Programmvielfalt. Anfang April etwa treten nach der „Kabarett-Institution“ Nessi Tausendschön (2.4.) mit Ingmar Stadelmann (3.4.) und Sandra da Vina (4.4.) zwei der zurzeit erfolgreichsten Newcomer auf. Auch der Rest des Monats bleibt verheißungsvoll. Ein Highlight sind etwa die Auftritte von Sascha Korf (6.4.), der neben Stand-up-Comedy auch ein begnadeter Impro-Spieler ist. Auch das Gastspiel von Johannes Flöck (26.4.) verspricht interessante Erkenntnisse – zumindest für diejenigen, die schon immer wissen wollten, wie es ist, wenn ein Stand-up-Comedian in die Jahre kommt. –da

Wir verlosen jew. 3 × 2 Karten für den 6. und den 26.4

Sascha Korf, Foto: Area Entertainment

Sascha Korf, Foto: Area Entertainment

Ihr findet Koelner.de auch auf Facebook. Wir freuen uns über ein Like!