Ausgabe April 2017

Videniya – Oleksii Gnievyshev

Universitäts- und Stadtbibliothek Köln, Universitätsstr. 33, bis 9.7.

Portret, Foto: Oleksii Gnievyshev

Gnievyshev (*1991, Kiew) sucht eine neue Zugangsweise zur klassischen Schule. Seine Motive sind real, die Weise, diese zu sehen, ist abstrakt. Davon entwickeln sich alle Formen in der Welt. Sie sind teilweise bewusst unvollendet und bilden einen wichtigen Bestandteil seines individuellen Stils. Gnievyshev nutzt dazu viele verschiedene Darstellungstechniken. Hauptsächlich arbeitet er in Öl, verwendet aber auch Aquarell, Bleistift und Kugelschreiber für Grafiken sowie schwarzen Tee in Mischtechnik. Er nahm bereits an über 20 Ausstellungen im Inund Ausland teil. Die Kölner Ausstellung „Videniya“ zeigt unter anderem Werke zum Thema griechische Mythologie, Tiere und Stillleben. Gnievyshev lebt und arbeitet in Brühl.

Ihr findet Koelner.de auch auf Facebook. Wir freuen uns über ein Like!

Cyrene 140 × 100cm, Foto: Oleksii Gnievyshev

Cyrene 140 × 100cm, Foto: Oleksii Gnievyshev