Ausgabe April 2017

„Klaus Mettig. Reisender ohne Fahrschein“

LVR-LandesMuseum Bonn, Colmantstr. 14-16, Bonn, Tel. 0228-207 03 51, Di-Fr + So 11-18h, Sa 13-18h, 8/6€, bis 18 Jahre Eintritt frei, bis 9.7.

Klaus Mettig, Kathmandu 2005
Foto: © VG Bild-Kunst, Bonn 2017

Der Düsseldorfer Klaus Mettig ist ein fotografierender Vagabund. Er bereist Metropolen auf der ganzen Welt und hält in Momentaufnahmen fest,  was charakteristisch für das jeweilige Land steht. Im LVR-LandesMuseum Bonn werden in der Ausstellung „Klaus Mettig. Reisender ohne Fahrschein“ unverwechselbare Szenen aus Bhutan, Kathmandu, Delhi, Shanghai, Dubai, New York, Seoul, Palästina und Israel gezeigt. Detaillierte und großformatige Fotografien, die zwischen 2005 und 2017 entstanden sind, bilden – ohne zu werten – Massendemonstrationen, Militärs, das Leben in Slums oder den Alltag der Menschen ab.

Ihr findet Koelner.de auch auf Facebook. Wir freuen uns über ein Like!