Ausgabe Mai 2017

Frischer Citra-Hopfen für Gaffels SonnenHopfen

Kölner Sommerbier mit neuer Ernte jetzt im Handel

Foto: Privatbrauerei Gaffel

Der neue Gaffels SonnenHopfen ist ab sofort im Handel und in der Gastronomie erhältlich. Wie jedes Jahr wurde er mit der frischen Ernte des Citra-Hopfens eingebraut. Dadurch ist wie z. B. beim jungen Wein Beaujolais Primeur eine besondere Frische mit intensiven Aroma- und Geschmacksnoten garantiert. Citra ist ein junger, natürlicher Aromahopfen, der erstmals 2007 im amerikanischen Yakima Valley angebaut wurde. Er gilt als einer der hochwertigsten Sorten und bringt interessante und intensive Noten von Früchten insbesondere Zitrus in das Bier ein. Citra-Hopfen in Kombination mit ausgewählten Malzsorten sorgen für fruchtigen Aromen. Das hefetrübe Bier der Privatbrauerei Gaffel kam 2013 auf den Markt. „Eine Nase zum Niederknien“, urteilte Peter Eichhorn vom Genussmagazin Falstaff zur Einführung. Der Berliner Bierexperte vergab gleich 93 von 100 Punkten und damit die zweithöchste Punktzahl. Besonders beeindruckt war Eichhorn von den intensiven Aromen. „Im Mund fruchtig mit knackiger Spritzigkeit. Im langen Nachhall Kräuternoten.“ In diesem Jahr wurde Gaffels SonnenHopfen von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) für die hervorragende Qualität mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.

Weitere Informationen unter www.sonnenhopfen.de und www.gaffel.de

Ihr findet Koelner.de auch auf Facebook. Wir freuen uns über ein Like!