Ausgabe Mai 2017

Stadt – Rad – Luft

10. Kölner Fahrrad-Sternfahrt

Foto: Veranstalter

Luftverschmutzung ist in Köln eine der größten Herausforderungen. Trotz europaweit geltender Richtlinien und dem höchstrichterlich bestätigten Recht auf saubere Luft, werden Grenzwerte für Luftschadstoffe wie Stickstoffdioxid (NO2) oder Feinstaub (PM10) regelmäßig überschritten. Dies belastet die Gesundheit der Kölner Bürgerinnen und Bürger und schadet der Umwelt und dem Klima. Der Radverkehr ist gemeinsam mit dem Fußverkehr die klimaschonendste Fortbewegungsart.  Deshalb wird von der Politik und den Behörden erwartet, das Radfahren attraktiv zu machen: ein durchgängiges Radnetz, direkte, schnelle, komfortable, sichere, möglichst kreuzungsfreie Radwege und sichere Gestaltung an Knotenpunkten. Um auf diese Umstände aufmerksam zu machen, findet am 18. Juni die mittlerweile 10. Kölner Fahrrad-Sternfahrt statt.

Mitfahren kann jeder. Aktuelle Treffpunkte, Startzeiten und Streckenverläufe unter www.sternfahrt-koeln.de

Ihr findet Koelner.de auch auf Facebook. Wir freuen uns über ein Like!