Ausgabe Juli 2017

Axolotl Overkill

D 2017, R: Helene Hegemann; D: Jasna Fritzi Bauer, Laura Tomke; Start: 29.6., Cinedom, Cinenova, Filmpalast

Drama Die 16-jährige Mifti lebt seit dem Tod der Mutter mit ihren beiden Halbgeschwistern in einer Berliner WG. Ihr wohlhabender Vater kümmert sich zwar um den Unterhalt seiner Tochter, interessiert sich aber ansonsten nur für seinen mondänen Lebensstil. Mifti schwänzt derweil die Schule, nimmt Drogen und feiert Partys. Hier lernt sie die ältere Alice kennen, mit der sie eine aufregende Nacht verbringt. Aufgewühlt durch die Affäre, stürzt sie sich an der Seite der Schauspielerin Ophelia noch hemmungsloser in das Berliner Nachtleben. Obwohl Jasna Fritzi Bauer die Verunsicherung und Sehnsucht ihrer Figur mit der nötigen Glaubwürdigkeit anlegt, bleibt der erste Film der Schriftstellerin Helene Hegemann zu schwammig und unbestimmt, um mehr zu bieten, als eine launige Reise in die Welt der Berliner Boheme. -nr

Ihr findet Koelner.de auch auf Facebook. Wir freuen uns über ein Like!