Ausgabe Juli 2017

Reisen der Fantasie

Kölner Philharmonie, 1.7., 20h

Foto: WDR/Mark McNulty

Die russische Pianistin Anna Vinnitskaya ist in dieser Saison „Artist in Residence“ beim WDR Sinfonieorchester Köln und spielt zum Saisonabschluss den Solopart in Dmitrij Schostakowitsch‘ Klavierkonzert Nr. 2 unter der Leitung von Vasily Petrenkto. Heiter und gelöst klingt das Klavierkonzert in F-dur, das Schostakowitsch 1957 für seinen 19-jährigen Sohn Maxim schrieb. Die romantisch-versponnene Melodie des langsamen Satzes zählt zu den populärsten Eingebungen des Komponisten. Zu Beginn des Konzertes dirigiert Petrenko die Konzertouvertüre „In the South“ von Edward Elgar, nach dem Klavierkonzert erklingen die Sinfonischen Tänze von Sergej Rachmaninow.

Ihr findet Koelner.de auch auf Facebook. Wir freuen uns über ein Like!