Ausgabe Februar 2014

Nina Persson: Animal Heart

Lojinx/AL!VE, VÖ: 14.2.

Nina Persson Animal Heart Cover 300dpi

Pop-Rock Doch, die schwedische Vorzeigeband The Cardigans gibt es nach wie vor. 2013 wurde noch weltweit getourt, das letzte Studioalbum „Super Extra Gravity“ erschien jedoch vor über acht Jahren. Nina Persson, Sängerin und Songwriterin der Band, veröffentlicht nun mit „Animal Heart“ ihr erstes Soloalbum unter eigenem Namen. In der Zwischenzeit gründete sie eine Familie und nahm Platten auf zusammen mit A Camp und der New Yorker The Citizens Band. Das neue Werk entstand in Zusammenarbeit mit ihrem Mann, dem amerikanischen Filmkomponisten und Musiker Nathan Larson, und Eric D. Johnson (Fruit Bats, Ex-The Shins). Herausgekommen sind bittersüße, melancholische Popnummern im Stil von The Cardigans und Roxette. Mit lieber etwas zu viel Gefühl garniert als mit zu wenig. Lieder wie „Burning Bridges for Fuel“ und „The Grand Destruction Game“ erinnern an Roxettes „It Must Have Been Love“. Titeltrack und Single „Animal Heart“ wartet zur Emotionssteigerung noch mit einer Hawaii-Gitarre auf. Insgesamt schön, wenn auch nicht wirklich was Neues. Witzigerweise entpuppt sich das abschließende „This Is Heavy Metal“ als säuselnde Piano-Ballade. -mb

Live: 25.2., Gloria

Für das Konzert verlosen wir 5 x 2 Tickets.