Ausgabe März 2016

Der Staat gegen Fritz Bauer

R: Lars Kraume, VÖ: 11.3., FSK: 12

Foto: Alamode Film
Foto: Alamode Film

BRD 1957. Das Wirtschaftswunder drängt die Verbrechen der Nazizeit in den Hintergrund. Fritz Bauer allerdings, der hessische Generalstaatsanwalt, mag sich mit diesem bedrückenden Zustand nicht abfinden. Unermüdlich und kompromisslos jagt der den Nazis entkommene Jude die Täter, allen voran Adolf Eichmann, den nach Argentinien geflohenen Organisator der Judentransporte in die Vernichtungslager. Dabei ist sich der engagierte Sozialdemokrat sehr wohl bewusst, dass seine Arbeit ihm mächtige Feinde macht. Lars Kraume gelingt hier ein Glanzstück des politischen Kinos. Spektakulär und spannend verknüpft er Privates und Politisches zu einem aufwühlenden Gesellschaftsporträt, mit einem herausragenden Burghart Klaußner als streitbarem Humanisten.

 

Wir verlosen 3 x die DVD.