Ausgabe Januar 2017

Der rote Raum

6. (Premiere)-10.1., jew. 20h, studiobühneköln 

Foto: Veranstalter
Foto: Veranstalter

16/9 productions gehören zu den vielen Ensembles, deren Namen nur Eingeweihten etwas sagen, ohne die der Kölner Kulturbetrieb aber nicht aufrechterhalten werden könnte. Ihre Arbeiten zeigen sie regelmäßig an der studiobühneköln. Nachdem sie in „Exit Romeo“ mit Genderklischees und in „Requiem 2.0“ mit Cybermobbing hochaktuelle gesellschaftliche Phänomene aufgegriffen haben, widmet sich die neueste Produktion dem Prinzip Hoffnung – der, so die Ankündigung „wohl menschlichsten aller Motivationen“. Anschaulich umgesetzt wird das Thema durch ein Paar, das, eingesperrt in einen sterilen Raum, mit sich selbst und den eigenen Erinnerungen konfrontiert wird. Alles, was sie in Momenten größter Verzweiflung aufrecht hält, ist die Suche nach dem Licht am Ende des Tunnels – eben das Prinzip Hoffnung. -da

Wir verlosen 3 × 2 Tickets für den 7.1.

Ihr findet Koelner.de auch auf Facebook. Wir freuen uns über ein Like!