Ausgabe Januar 2017

Die Kluge

29. u. 30.1., jew. 11.30h, weitere Termine im Februar, Kinderoper im Staatenhaus

Foto: Paul Leclaire
Foto: Paul Leclaire

Carl Orffs „Die Kluge“ entstand nach einem Märchen der Gebrüder Grimm. Die Inszenierung stieß schon in der vergangenen Saison auf ein großes Echo und steht jetzt als Wiederaufnahme auf dem Spielplan. Ein Bauer hat beim Pflügen einen goldenen Mörser gefunden – jedoch ohne den zugehörigen goldenen Stößel. In Erwartung einer Belohnung bringt der Bauer den Mörser zum König. Doch dieser verlangt nach dem Stößel und bezichtigt den Bauern des Diebstahls. Die Tochter des Bauern hatte genau dies vorausgesehen. „Oh, hätt’ ich meiner Tochter nur geglaubt!“, klagt der gefangene Bauer. Der König lässt die Tochter an den Hof holen, um ihre Klugheit zu prüfen. Er stellt ihr drei Rätsel, die die Kluge mühelos löst, worauf der König sie zu seiner Frau macht.

Ihr findet Koelner.de auch auf Facebook. Wir freuen uns über ein Like!