Ausgabe Januar 2017

La voix humaine (Die menschliche Stimme)/Herzog Blaubarts Burg

13., 19., 25.1., jew. 19.30h, 15. u. 22.1., jew. 18h,  Oper im Staatenhaus, Saal 2

Foto: Juliane Banse©Elsa Okazaki
Foto: Juliane Banse©Elsa Okazaki

 Thema von „Die menschliche Stimme“ ist das letzte Telefonat einer Frau mit dem Geliebten, der sich von ihr trennt. Kein Vorwurf kommt der Frau über die Lippen, im Gegenteil verspricht sie, stark zu bleiben. Doch auch das Telefonat, der letzte Rettungsanker vor der endgültigen Selbstaufgabe, wird enden. Beharrlich dringt Judith in „Herzog Blaubarts Burg“ in das Innere der Welt des Geliebten. Licht und Liebe will sie einbringen, doch am Ende steht die ewige Nacht. Das Öffnen von sieben Türen symbolisiert das Eindringen in die verschiedenen Bereiche von Blaubarts Seele und wird umgesetzt durch ausdrucksstarke musikalische Bilder. Adriana Bastidas Gamboa und Samuel Youn geben als Judith und Blaubart ihre Rollendebüts.

Ihr findet Koelner.de auch auf Facebook. Wir freuen uns über ein Like!