Ausgabe Februar 2017

The KutiMangoes

2.3., 20.30h, Art olive Die KulturOase

Foto: Gustav Rasmussen
Foto: Gustav Rasmussen

2013 erschien auf der Kopenhagener Bildfläche eine Gruppe renommierter Jazzmusiker, deren Ideengeber und Komponisten Michael Blicher und Gustav Rasmussen sich zum Ziel gesetzt hatten, die Faszination westafrikanischer Musik in der Tradition eines Fela Kuti mit denen des unnachahmlichen Bassisten Charles Mingus zu verbinden – für beide hatten sie immer schon eine ausgeprägte Vorliebe und wo waren endlich The KutiMangoes geboren. Sie mischten nicht nur nach kurzer Zeit die dänischen Clubs gehörig auf, ihre Erstlings-CD „Fire“ wurde 2014 sogleich dänischer Grammy-Gewinner für das „Best World Music Album“. Es folgten weltweite Festivaleinladungen, u.a. nach Afrika und China. Die Kooperation mit dem Sänger und Tänzer Patrik Kabré aus Burkina Faso beim ersten Albums und bei einigen Auftritten, z.B. als Headliner auf einem westafrikanischen Festival, führte dazu, das zweite Album nun sogar eben dort einzuspielen – eben dort, wo ihre Musik auch ihren Ursprung hat. 

Ihr findet Koelner.de auch auf Facebook. Wir freuen uns über ein Like!