Ausgabe April 2017

Tanz & Firlefanz: Klubsause Teil 9

31.3., 23h, Helios37

Foto: Fidelity Kastrow © David Ulrich
Foto: Fidelity Kastrow © David Ulrich

Vor nicht einmal zwei Jahren haben die neun Jungs von „Tanz & Firlefanz“ ihre erste Klubsause im damals neu eröffneten YUCA veranstaltet, vier weitere folgten dort. Im vergangenen Jahr durften sie dann drei Sausen im jetzt schon legendären JackWho abhalten. Leider musste dieser wunderbare Ort schließen. Mit dem Helios37 ist in Ehrenfeld aber eine Art Nachfolger entstanden und da der Laden richtig schön geworden ist und nur einen Katzensprung vom „T&F“-Headquarter liegt, findet ihre erste Klubsause in 2017 – Überraschung – im Helios37 statt.

Wie es fast schon Tradition ist, haben sie für diese Nacht einen Künstler – genauer gesagt eine Künstlerin – aus dem Berliner Sisyphos-Umfeld eingeladen. Zu Gast ist Fidelity Kastrow, die seit rund zehn Jahren ihrer Leidenschaft fürs Auflegen nachgeht. Wer sie schon mal hinter den Decks erlebt hat, der weiß, dass die junge Dame für kompromisslose und ausdauernde Techno-Sets steht. In dieser Nacht wird sie mal eben ein Vier-Stunden-Set zum Besten geben.

Umrahmt wird die Berlinerin von den „T&F“-Residents, die dieses Mal in voller Mannschaftsstärke antreten werden. Da wären zuerst einmal die beiden Kieler Schwestern Hannah, mittlerweile Kölnerin, und Maria, die extra aus Paris einfliegt. Musikalisch sind sie als AndersBros unterwegs. Ebenfalls im Doppelpack kommen Ryan & Tomaz aka Fritz & Figge daher. Die Brüder im Geiste sind schon ganz heiß, ihre Premiere an den Decks des Helios‘ zu feiern. Und weil’s gemeinsam am Schönsten ist, werden auch Pädde und Denny – die beiden Letzten im Resident-Verbund – ein B2B-Set auf den Dancefloor knallen und den Partygästen ein würdiges Ende bescheren.

Wir verlosen 2 × 2 Tickets.

Einsendeschluss ist der 29.3.

Ihr findet Koelner.de auch auf Facebook. Wir freuen uns über ein Like!