Ausgabe März 2017

Xavier Darcy

27.3., 21h, Blue Shell

Foto: Lisa Lanke
Foto: Lisa Lanke

Ein Mann mit einer Stimme, die einen nicht mehr loslässt: Xavier Darcy. Er ist ein Musiker, der auf der Bühne steht, sich die Seele aus dem Leib singt und damit die Zuhörer berührt und begeistert. Nach zwei vielbeachteten EPs auf seinem eigenen Label, intensiven Live-Shows und diversen TV-Auftritten steht nun seit 24. Februar das Debütalbum „Darcy“ in den Ladenregalen. Es ist ein Werk, das von Anfang bis Ende eine Fülle an bunten Farben, bombastischen Arrangements, tanzbaren Rhythmen und unglaublich mitreißenden Melodien bietet. Die brillianten und dynamischen Feelgood-Songs gehen dabei eine perfekte Symbiose mit den tiefsinnigen und ernsthaften Texten ein, die von den alltäglichen Kämpfen der modernen Jugend erzählen. Darcy greift darin Themen wie psychische Belastungen, Desillusionierung, Atheismus und den Umgang mit sozialen Medien auf. Produziert wurde das Album von Tobias Siebert, der u.a. mit Enno Bunger, And the Golden Choir und Kettcar zusammenarbeitete.

Ihr findet Koelner.de auch auf Facebook. Wir freuen uns über ein Like!