Ausgabe März 2017

Flucht ohne Ende – eine Tanzperformance

Anzeige: 6. + 7.4.2016 | Barnes Crossing

Foto: Polina Kluss
Foto: Polina Kluss

Flucht – Ein Weg – wohin? Aus Emotionen und Erinnerungen entstehen Bilder, die mit Körper, Stimme oder Stille, wild, leise, humorvoll, zögerlich, wütend von Augenblicken eines unbekannten Weges erzählen.

Die neue Inszenierung des Svetlana Fourer Ensembles „Flucht ohne Ende“ ist eine performative Suche und eröffnet dem Zuschauer Raum, eine Suche in sich selbst zu beginnen. In der Choreographie von Ilona Pászthy entsteht mit den drei Tänzern Shan-Li Peng, Laura Witzleben und Nikos Konstantakis eine Collage tänzerischer Raumbilder: übergeordnete Zusammenhänge, die persönlichen Spielraum für den reflektierenden Zuschauer bieten.

Foto: Yuri Brodskij

Foto: Yuri Brodskij

Welchen Emotionen, Träumen oder Wirklichkeiten er sich öffnen mag, bleibt ihm überlassen – bietet doch „Flucht ohne Ende“ ausreichend Platz für die eigenen Gedanken, Bilder und Erfahrungen.

Laura Witzleben, Nikos Konstantakis, Shan-Li Peng, Tanz
Choreographie: Ilona Pászthy, Regie: Svetlana Fourer

Karten zu 16,– € | Kartentelefon 02236-963588

http://www.sf-ensemble.de/stuecke/flucht-ohne-ende/