Ausgabe August 2017

Lentpark-Camps in den Sommerferien

Es sind noch Plätze frei

Foto: istockfoto/KölnBäder GmbH

Ganz neu im Freibadsommer 2017 sind betreute Ferienwochen für Schulkinder. In Zusammenarbeit mit IFBE-Klassenfahrten / teamEXPERTE wird eine feste Gruppe jeweils von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 bis 16 Uhr qualifiziert und altersgerecht betreut. Insbesondere berufstätige Eltern suchen für ihre Schulkinder in den sechswöchigen Sommerferien Betreuungsangebote, die den Kindern Spaß, Anregung und Abwechslung bieten. Die Lösung: Lentpark-Camps in allen Wochen der NRW-Sommerferien!

Im Zentrum des Betreuungsangebots steht das kreative Spiel in der Gemeinschaft. Erlebnispädagogen und Rettungsschwimmer beaufsichtigen die angemeldeten Kinder und finden die richtige Balance an Aktivitäten bei jedem Wetter. Neben Schwimmen, Rutschen und Platschen stehen auch Ballspiele, Obstsalat machen sowie Malen und Basteln auf dem Wochenplan. Auch sind kleinere Ausflüge in die Umgebung geplant.

Der Lentpark als zentral gelegenes Freibad mit großem Parkplatz bietet sich an. Die Saunalandschaft ist in den Ferien geschlossen, so dass die Gruppe im dortigen separaten Außenbereich eine Rückzugsmöglichkeit hat, falls das Bad an einem heißen Tag sehr voll ist. Im Falle von schlechtem Wetter können die Kinder in der Halle, wo in den Sommermonaten das Eis abgetaut ist, spielen.

Das Angebot beinhaltet die tägliche Verpflegung mit warmem Mittagessen und Getränken. Pro Woche werden bis zu 25 Kinder betreut. Das Angebot richtet sich an Kinder ab 7 Jahre, die mindestens das Seepferdchen-Abzeichen besitzen. Anmeldungen sind ab sofort unter www.kurse.koelnbaeder.de für jede Woche der Sommerferien möglich. Pro Kind und pro Woche kostet die Teilnahme am Lentpark-Camp 175 Euro, die Plätze sind begrenzt.

Weitere Informationen über das KölnBäder-Infotelefon unter 0221 – 280 380 oder im Internet www.koelnbaeder.de

Ihr findet Koelner.de auch auf FacebookTwitter und Instagram! Schaut doch mal rein!