Ausgabe September 2017

Sportfachgeschäft Decathlon neu im DuMont Carré

Tristan Fonds und CONCEPTA mit schnellem Vermietungserfolg an der Breite Straße

Foto: www.fotografie-keck.de

Nur drei Wochen nach dem Ankauf des DuMont Carré in Köln durch ein Joint Venture aus EPISO 4, ein durch Tristan Capital Partners beratener Value Add Fonds, und der Düsseldorfer CONCEPTA Projektentwicklung GmbH vermelden die Partner einen ersten großen Vermietungserfolg. Der französische Sportartikelhersteller und -händler Decathlon wird auf rund 3.000 m² Fläche ins Basement des an der Breite Straße gelegenen Shopping Centers einziehen. „Die Vermietung an Decathlon ist der erste wichtige Baustein im Rahmen der geplanten umfangreichen Neuausrichtung des DuMont Carré“, so Dr. Björn Isenhöfer, geschäftsführender Gesellschafter der CONCEPTA. Diese ist erforderlich, weil weite Teile des Untergeschosses und teilweise auch des Erd- und Obergeschosses leer stehen und sich diese Situation durch den für Ende des Jahres anvisierten Auszug des Mieters Standa, einem Spezialitäten-Supermarkt der REWE Gruppe, noch verschärfen wird.

Notwendig ist insofern ein kompletter Neubeginn mit einem modernen, nachhaltigen Konzept. Schon heute hat das DuMont Carré einiges zu bieten, was einmalig ist in der Kölner Innenstadt. So sind zum Beispiel die 670 hellen und großzügig bemessenen Parkplätze das derzeit günstigste Angebot in der engeren City. Vor kurzem neu eröffnet hat der Fitness First Platinum Club, der auf 2.400 m² Fläche im Obergeschoss eine umfassende Trainingsbetreuung, einen ansprechenden Wellnessbereich sowie einen KidsClub bietet. Ein Magnet, der mit seinem Konzept in die Zukunft weist, ist auf 2.000 m² eines von deutschlandweit nur drei Zalando Outlets. Unter dem Motto Online goes Offline zeigt Zalando hier einen Weg, wie es in Zukunft möglich sein wird, den Onlineboom in die Innenstädte zu tragen. Und genau hieran knüpft die Neuausrichtung des Konzeptes an.

Ihr findet Koelner.de auch auf FacebookTwitter und Instagram! Schaut doch mal rein!