Ausgabe September 2017

Grande Dame

Schuberts Werke gespielt von einer wahren Meisterin

Foto: Marco Borggreve

Für Elisabeth Leonskaja ist Musik ihre Lebensaufgabe. Dies begann für die gebürtige Georgierin bereits in früher Kindheit. Ihre Leistungen als Studentin des Moskauer Konservatoriums und ihre Erfolge bei diversen internationalen Klavierwettbewerben brachten die bescheidene und medienscheue Wahlwienerin unweigerlich in den Fokus der Öffentlichkeit. 2015 erhielt sie das Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst für ihre besonderen Verdienste um die Kultur Österreichs. Auf den Schubert-Abend  in der Kölner Philharmonie dürfen sich die Freunde der virtuosen Pianistin freuen! -ms

Elisabeth Leonskaja – Schubert: 14.9., 20h, Kölner Philharmonie, Tickets

Ihr findet Koelner.de auch auf FacebookTwitter und Instagram! Schaut doch mal rein!