Ausgabe September 2017

Trude Herr im Odeon-Kino

Zeitreise zum Jubiläum

Foto: Archiv Trude Herr

Ganze 40 Jahre ist es her, dass Trude Herr im heutigen Odeon-Kino auf der Severinstraße ihr “Theater im Vringsveedel” eröffnete, vor 33 Jahren brachte sie dort ihre letzte Theater- und Fernsehproduktion mit dem von ihr verfassten Stück “DIE MILLIONÄRIN” auf die Bühne und ins Deutsche Fernsehen. In Erinnerung an diese Daten zeigt die “Kölschen Filmmatinée” die WDR-Aufzeichnung des Stücks mit Hans Fischer, Peter René Körner und Trude Herr. Legendär ist die Szene, als Trude Herr hier an einem Stahlseil durch den Bühneraum schwebt

Im Film sucht eine Landstreicherin sucht mit ihrem „Kollegen“ Theo Brodesser eine warme Bleibe für den Winter. Sie hecken einen niet- und nagelfesten Plan aus, der auch zunächst hervorragend funktioniert. Sie nisten sich in der Villa des erfolglosen Modeschöpfers Jean Jaques Schmitz ein und lassen ihn in dem Glauben, seine reiche, sterbenskranke Erbtante Sophie einquartiert zu haben.

8.10., 11.30h, Odeon, 7,50 €, www.odeon-koeln.de

Ihr findet Koelner.de auch auf FacebookTwitter und Instagram! Schaut doch mal rein!