Ausgabe Oktober 2017

Meisterhaft

Víkingur Ólafsson
Foto: Ari Magg

Vikingur Ólafsson serviert den Kölnern Mitte Oktober vier bezaubernde Werke von Philip Glass: die 5te, 6te, 9te und 20te Etüde von 1994 werden darüber hinaus umrahmt von zwei Klassikern. Ólafsson beginnt die Konzertnacht mit Johann Sebastian Bachs Parita für Klavier e-Moll (1726–31) aus der Klavierübung I und schließt mit Johannes Brahms Sonate für Klavier Nr. 3 f-Moll op.5 (1853). -ar

Meisterhaft: 10.10., 20h, Kölner Philharmonie

Ihr findet Koelner.de neben Facebook auch auf Twitter und Instagram! Schaut doch mal rein!