Ausgabe Oktober 2017

Ohne Stecker

Westernhagen & Band spielen unplugged

Foto: Jörg Steinmetz/Virgin Records

Im Sitzen, mit Gästen und akustischen Instrumenten – so simpel war und ist das Konzept von „MTV Unplugged“ – und so wirkungsvoll, wenn die Musik eines Künstlers in dieser speziellen Form präsentiert wird. Vor vielen Jahren war Marius Müller-Westernhagen der erste deutsche Künstler, dem der Musiksender MTV anbot, im „Unplugged“-Format aufzutreten. Damals lehnte er ab; es gab zu viel anderes zu tun für ihn. Im Sommer 2016 war es dann in Berlin soweit, diese Einladung zu einer sehr persönlichen und höchst atmosphärisch inszenierten Werkschau zu nutzen. Nun ist er mit diesem Konzept auch auf Tour. Die Fans werden dabei durch die gesamte Karriere des Künstlers geführt, dessen Kompositionen und Texte den Soundtrack für mehr als eine Generation lieferten. -ds

Westernhagen unplugged: 19.10., 20h, Lanxess-Arena, Willy-Brandt-Platz, Tickets

Ihr findet Koelner.de auch auf FacebookTwitter und Instagram! Schaut doch mal rein!