Ausgabe November 2017

Aus Who‘s wird Schulz

Neues Wohnzimmer in Neuehrenfeld

Fotos: Daniela Abels

Kneipensport wie Darts oder Kicker, dazu TV-Fußball live: Das Schulz gehört zu den Lokalen, die man gerne als Wohnzimmer bezeichnet. Nach dem plötzlichen Tod von Vorgänger Volkmar Schulz übernahmen Malte Böttges und Dennis Busch das Who‘s und setzten ihm mit dem neuen Namen ein Denkmal. Beide kennt man als Inhaber der Kölschbar im Belgischen Viertel. Das Schulz wird von Clara Große geführt.

Die Schauspielerin hatte seit der Eröffnung 2011 regelmäßig in der Lindenstraße gearbeitet und wechselte dann in die Landmannstraße. Das Motto lautet: Et bliev wie et wor! Denn am Charakter des ehemaligen Who’s hat sich nichts geändert, um so das Erbe von Volkmar Schulz weiterzuführen. Im Ausschank gibt es wie in der Kölschbar Gaffel Kölsch. Natürlich darf der Mexikölner nicht fehlen, die Interpretation des Mexikaners von Malte Böttges und Dennis Busch.

Schulz, Landmannstr. 39 (Ehrenfeld), Tel. 01577-373 07 67, www.facebook.com/schulzbar

Ihr findet Koelner.de auch auf FacebookTwitter und Instagram! Schaut doch mal rein!