Ausgabe November 2017

Himmlisches Leben

Lahav Shani dirigiert das Gürzenich-Orchester

Chen Reiss
Foto: Paul Marc Mitchell

Für das dritte Sinfoniekonzert hat das Gürzenich-Orchester den Dirigenten Lahav Shani eingeladen. Neben Felix Mendelssohn Bartholdys Konzertouvertüre „Meeresstille und glückliche Fahrt“ erklingt Gustav Mahlers 4. Sinfonie. Im Schlusssatz verkündet ein überirdisches Sopransolo die Botschaft vom „Himmlischen Leben“. Den Lobgesang übernimmt die israelische Sängerin Chen Reiss, die auch in Mozarts außergewöhnlicher Konzertarie KV 550 zu erleben ist.

Sinfoniekonzert 3 des Gürzenich Orchesters, 12.11., 11h & 13./14.11., 20h, Kölner Philharmonie

Ihr findet Koelner.de auch auf FacebookTwitter und Instagram! Schaut doch mal rein!