Ausgabe November 2017

Bücherbörse Köln

Literarischer, musikalischer und kulinarischer Hochgenuss am Campus Südstadt der TH Köln

Foto: Veranstalter

Krimimäuse, Romantiker, Hobby-Sherlocks, Historiker und viele mehr werden bei diesem Event voll auf ihre Kosten kommen, wenn am zweiten Dezemberwochenende über 15.000 gut erhaltene, gespendete Bücher und Schallplatten, aller Genres zu Preisen von 1-3€ am Campus Südstadt der TH Köln verkauft werden. Wer mit leeren Händen nach Hause geht, ist also selber Schuld. Neben dem riesigen Medienangebot erwartet die Besucher außerdem leckeres Streetfood aus der ganzen Welt, feinster Specialty Coffee, vibrierende Live-Musik, ein mitreißendes Rahmen-, sowie ein vielfältiges Kinderprogramm. Die Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, Henriette Reker, ist stolze Schirmherrin der Bücherbörse Köln, die ehrenamtlich von Studierenden und Ehemaligen der TH Köln veranstaltet wird. Prominente wie Lukas Podolski, Wolfgang Niedecken, Peer Steinbrück u.v.m steuern handsignierte Bücher zum Angebot bei. Nach dem großen Erfolg aus den letzten fünf Jahren, mit Gesamteinnahmen von 100.000€, konnten in Malawi fünf Schulen gebaut und somit 1.000 Kindern Bildung ermöglicht werden. Mit dem Gewinn aus diesem Jahr soll der Grundstein für eine neue Schule Kenias Hauptstadt Nairobi gelegt werden.

Bücherbörse Köln: 9.+10.12., 10-18h, Campus Südstadt der TH Köln, Claudiusstr. 1 (Südstadt). Mehr Informationen zur Bücherbörse und den Projekten gibt es unter: www.bücherbörse.org sowie www.facebook.com/buecherboersekoeln

Ihr findet Koelner.de auch auf FacebookTwitter und Instagram! Schaut doch mal rein!